Expertise

Insolvenzberatung

  • Vorbereitung einer geordneten Insolvenz
  • Prüfung der Insolvenzantragspflicht und ihrer Gründe
  • Beratung und Begleitung bei Eigenverwaltung
  • Vorbereitung und Begleitung im Schutzschirmverfahren
  • Ausarbeitung und Prüfung von Insolvenzplänen
  • Übernahme von Organfunktionen bereits vor der Insolvenz
  • Durchsetzung der Rechte von Gläubigern und Gläubigergruppen im Insolvenzverfahren, Vertretung in Gläubigerausschüssen
  • Übertragende Sanierung, Asset Deal
  • Verhandlung von Fortführungsvereinbarungen mit dem Insolvenzverwalter
  • Beratung des Insolvenzverwalters

Restrukturierung und Sanierung

Gesellschaftsrecht

  • Vorsorgender Aufbau von Handlungsalternativen, Stress-Test
  • Vermeidung von Haftungsrisiken für Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte in der Krise
  • Implementierung und Überwachung von Compliance-Strukturen, Risk-Management
  • Kapitalveränderungen, Gesellschafterleistungen

Interimsmanagement

  • Treuhändertätigkeit
  • Strukturierung von Konzernfinanzierungen
  • Erstellen von Sanierungskonzepten
  • Verschmelzung, Auf- und Abspaltung, Ausgliederung (UmwG)
  • Beratung von Unternehmen in der Krise des Geschäftspartners
  • Krise des Geschäftspartners
  • Absicherung von Ausfallrisiken für den Fall der Insolvenz des Geschäftspartners
  • Sicherung und Durchsetzung von Rechten der Gläubiger
  • Absicherung der Fertigstellung von Projekten

Finanzierung

  • Vorbereitung und Begleitung von Gesprächen mit Kreditinstituten
  • Restrukturierung von Finanzierungen (Tilgungsaussetzungen, Konditionsanpassungen, Nachbesicherungen)
  • Konsequenzen und Handlungsmöglichkeiten bei Verletzung von Finanzkennzahlen oder sonstigen Schwierigkeiten unter Kreditverhältnissen
  • Erschließung zusätzlicher Finanzierungsquellen: Factoring, Leasingmodelle (u.a. Sale-and-lease-back), Genussrechte, Anleihen, staatliche Förderprogramme
  • Einbindung wirtschaftlicher und politischer Kompetenzträger sowie von Interessenverbänden

Distressed M&A/Debt Equity Swap

  • Erwerb von Unternehmen in der Krise und aus der Insolvenz
  • Verkauf und Kauf von Distressed Assets (notleidende Forderungen, notleidende Unternehmen)
  • Umwandlung von Forderungen in Anteils- oder Mitgliedschaftsrechte

Kreditgeber und Banken

  • Prüfung der Sanierungsfähigkeit gefährdeter Unternehmen
  • Beratung und Prüfung der Insolvenzfestigkeit von Sicherheiten
  • Wahrnehmung der Interessen gegenüber dem Insolvenzverwalter

Steuerrecht

  • Prüfung des Insolvenzstatus: Erstellen der Fortbestehungsprognose (Überschuldungs- und Liquiditätsstatus)
  • Beratung spezieller insolvenzrechtlicher Bilanzierungs- und Bewertungsfragen
  • Verhandlung mit Finanzbehörden und Kommunen, Einholung von verbindlichen Auskünften
  • Antrag auf Stundung und/oder Erlass von Steuern aus Sanierungsgewinnen
  • Beratung zur Optimierung steuerlicher Verlustnutzung bei Restrukturierung

Arbeitsrecht

  • Personalkostensenkung
  • Änderungskündigungen
  • Kurzarbeit
  • Interessenausgleich und Sozialplan
  • Betriebliche Bündnisse für Arbeit
  • Transfergesellschaften
  • Betriebsübergang nach § 613 a BGB, Outsourcing
  • Sanierungstarifverträge zur Beschäftigungssicherung

Bank- und Kapitalmarktrecht

  • Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunden, insbesondere Allgemeine Geschäftsbedingungen, Bankvertragsrecht, Konto und dessen Sonderformen
  • Kreditvertragsrecht und Kreditsicherung einschließlich Auslandsgeschäft
  • Zahlungsverkehr, insbesondere Überweisungs-, Lastschrift-, Wechsel- und Scheckverkehr, EC-Karte und Electronic-/Internet-Banking, Kreditkartengeschäft
  • Sonstige Bankgeschäfte – insbesondere im Sinne von § 1 Abs. 1 Satz 2 KWG – z. B. Pfandbriefgeschäft, Finanzkommissionsgeschäft, Depotgeschäft, Garantiegeschäft, Emissionsgeschäft, Konsortialgeschäft einschließlich Auslandsgeschäft
  • Kapitalmarkt- und Kapitalanlagerecht, insbesondere Wertpapierhandel, Investmentgeschäft, alternative Anlageformen, Vermögensverwaltung, Vermögensverwahrung
  • Factoring/Leasing
  • Geldwäsche, Datenschutz, Bankentgelte
  • Recht der Bankenaufsicht, Bankenrecht der europäischen Gemeinschaft und Kartellrecht
  • Steuerliche Bezüge zum Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Verfahrens- und Prozessrecht

Handels- und Gesellschaftsrecht

  • Handelsrecht, insbesondere Recht des Handelsstandes, Recht der Handelsgeschäfte, internationales Kaufrecht, insbesondere UN-Kaufrecht
  • Gesellschaftsrecht, insbesondere Recht der Personengesellschaften, Recht der Kapitalgesellschaften, internationales Gesellschaftsrecht, insbesondere des europäischen Gesellschaftsrechts sowie der europäischen Aktiengesellschaft, Konzernrecht, insbesondere das Recht der verbundenen Unternehmen, Umwandlungsrecht, Bilanz- und Steuerrecht, Dienstvertrags- und Mitbestimmungsrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht im Verhältnis zum Arbeitsrecht, Kartellrecht, Handwerks- und Gewerberecht, Erb- und Familienrecht, Insolvenz- und Strafrecht sowie des Rechts der Aktiengesellschaften zum Wertpapiererwerbs- und Übernahmerecht
  • Verfahrens- und Prozessführung

Arbeitsrecht

Individualarbeitsrecht

  • Abschluss, Inhalt und Änderung des Arbeits- und Berufsausbildungsvertrages
  • Beendigung des Arbeits- und Berufsausbildungsverhältnisses einschließlich Kündigungsschutz
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Schutz besonderer Personengruppen, insbesondere der Schwangeren und Mütter, der Schwerbehinderten und Jugendlichen
  • Arbeitsförderungs- und Sozialversicherungsrecht

Kollektives Arbeitsrecht

  • Tarifvertragsrecht
  • Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht
  • Arbeitskampf- und Mitbestimmungsrecht

Verfahrens- und Prozessrecht

Private Wealth Management - Erbrecht, Unternehmensnachfolge und Vertragsprüfung im Bereich Vermögensverwaltung, Vermögensanlage und Family Office

  • Materielles Erbrecht unter Einschluss erbrechtlicher Bezüge zum Schuld-, Familien- , Gesellschafts-, Stiftungs- und Sozialrecht
  • Internationales Privatrecht im Erbrecht
  • Vorweggenommene Erbfolge, Vertrags- und Testamentsgestaltung
  • Testamentsvollstreckung, Nachlassverwaltung, Nachlassinsolvenz und Nachlasspflegschaft
  • Steuerrechtliche Bezüge zum Erbrecht
  • Besonderheiten der Verfahrens- und Prozessführung im Erbrecht
  • Unternehmensnachfolge, Nachfolgeregelungen
  • Vertragsprüfung im Bereich Vermögensverwaltung, Vermögensanlage und Family Office

„Die Systematik unseres professionellen Engagements verbindet juristische und betriebswirtschaftliche Expertise mit Empathie und Leidenschaft für jedes Mandat.”
Dr. Holger-René Bruckhoff, LL.M.